03.02.2019: SV Eilendorf 3 - TV Scherberg 7:30

Deutlicher Auswärtssieg!

Nur in den ersten 5 Minuten stellten uns die Damen aus Eilendorf vor kleinere Probleme und konnten das Spiel mit 2:3 relativ offen gestalten. Dies lag auch daran, dass es eine kleine Zeit brauchte, um die Lücken in der gegnerischen Deckung zu erkennen, die sich durch Nadines Manndeckung ergaben.

Nach der fünften Minute nutzten wir konsequent die technischen Fehler unserer Gegnerinnen, um durch schnelle Angriffe zu leichten Toren zu gelangen. Weiterhin konnten wir unsere körperliche und läuferische Überlegenheit auch im normalen Angriffsspiel immer besser zur Geltung bringen, sodass wir zur Pause bereits sicher mit 4:15 führten. Dies lag auch daran, dass Anke gleich drei Siebenmeter nervenstark entschärfte und durch einige gute Paraden das schnelle Umschaltspiel ermöglichte.

In der zweiten Hälfte war es ein ähnliches Spiel, sodass das deutliche Endergebnis von 7:30 nicht weiter überrascht. Positiv war, dass wir heute insbesondere in den Punkten Schnelligkeit und Umschaltspiel überzeugen konnten. Yasmin entpuppte sich beim heutigen Spiel als wahre Gergenstoßrakete und konnte sich sowohl auf der Mitte als auch auf der Außenposition in optimale Wurfpositionen bringen.

Insgesamt war es ein unerwartet leichtes Spiel gegen einen Gegner, der vermutlich nicht in Optimalbesetzung antreten konnte. Trotzdem haben wir diese Chance gesehen und dazu genutzt, unsere Tordifferenz weiter zu verbessern. Der gute Start in die Rückrunde stimmt auf jeden Fall positiv für das kommende schwere Spiel gegen den Spitzenreiter aus Merkstein.

(A.May)


Team/ Tore: Yasmin 9/1, Isabel 7, Celine 4, Saskia Sch. 4, Nadine 2, Jacqueline 2, Saskia R. 1, Doreen 1, Melanie, Anke (Tor)